Den Zugang optimal nutzen

 

Das INTENT-Projektteam hat diese Plattform ins Leben gerufen, um Lehrenden an Universitäten und Mobilitätskoordinatoren die Werkzeuge und Materialien an die Hand zu geben, die sie brauchen, um interkulturelle Online-Austauschprojekte für ihre Studierenden zu organisieren. Die Werkzeuge auf der Plattform erlauben es den Nutzern zudem, neue Aufgaben, Kurse und Beispielprojekte hinzuzufügen. Sie können auch Neuigkeiten mitteilen und in den Gemeinschaftsforen diskutieren.

 

Um sicher zu stellen, dass Sie als Nutzer für die anderen auf der Plattform sichtbar sind, gehen Sie bitte zuerst zur Liste der Institutionen unter 'Lehrende', um zu sehen, ob die eigene Universität bereits auf der Plattform ist.

 

Ist sie dort nicht aufgeführt, geht man zum Tab 'Einrichten' und Richten Sie eine neue Institution ein. Laden Sie ein Foto hoch, ein paar Hintergrundinformationen und geben Sie die Adresse ein. Danach erscheint die Institution auf der Karte auf unserer Website. Das hilft anderen Nutzern, gezielt Kontakt herzustellen und Ihnen und Ihren Studierenden Kurspartnerschaften anzubieten.

Im nächsten Schritt editieren Sie Ihr Profil unter 'Mein Nutzerkonto‘. Hier können Sie Ihre Institution hinzufügen, direkt aus dem Auswahlmenü, das dort erscheint. Das bedeutet wiederum, dass Sie von diesem Moment an auf der Plattform mit Ihrer Institution verbunden sind. Sie können auch ein Foto von sich einstellen und Hintergrundinformationen über Ihre Arbeit hinzufügen.

 

Um mehr über die Ressourcen und Werkzeuge auf dieser Plattform zu erfahren, empfehlen wir das Video weiter unten anzusehen. Alternativ gibt es eine Powerpoint-Präsentation, in der erklärt wird, wie unsere Plattform funktioniert und wie man sie optimal nutzen kann.
Zum Download: Powerpoint-Einführung in diese Plattform.

 

Sehen Sie sich dieses Video an:

 

EU Life Long Learning logo

Disclaimer

Users are responsible for the content they enter. Note that some of your content will be publicly visible.

This project has been funded with support from the European Commission. This website reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.